Freitag, 11. Mai 2012

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Anders als sonst bin ich heute richtig gerne zum Sport gegangen............
2.  Manchmal sind Worte einfach nur überflüssig.
3.  Bei Gewitter mag ich gerne die frische und reine Luft hinterher
4. Selten spielen sie das, was mir gefällt im Radio.
5. Übrigens kann man  nie genug Wolle im Haus haben!
6. Nächste Woche bin ich viel unterwegs, aber ich freu mich drauf.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kino: Ziemlich beste Freunde - schaue ich mit meinem Mann , morgen habe ich eine Putzaktion geplant und Sonntag möchte ich Wolle färben!

Herzlichen Dank an Barbara!

Freitag, 4. Mai 2012

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Eigentlich hätten heute ja meine neuen Spulen kommen können - eigentlich!
2.  Was das Leben noch so bringen mag - das beschäftigt mich oft in Gedanken.
3.  Kürzlich sah ich tolle gefärbte Wolle - habe aber nix gekauft...........
4. Eigentlich habe ich immer nur für kurze Zeit einen Lieblingssong - der wechselt.
5.  Ob oben oder unten im ganzen Haus fühlen sich unsere Katzen wohl.
6. Wollvorräte abbauen - das klappt in letzter Zeit immer besser.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf griechisches Büffet mit meinem Mann, morgen habe ich Sport geplant und Sonntag möchte ich in Ruhe Spinnen!

Herzlichen Dank an Barbara!

Spuren.............

Unsere neue Terrasse ist fertig!
Leztes Wochenende haben Mann und Tochterkind noch den Belag geölt:



Wir Menschen gehen einfach durch die Haustüre, und betreten die Terrasse erst wieder, wenn alles trocken ist.
Unsere Katzen gehen am Liebsten durch die Terrassentüre................................

Und nein, es war nicht lustig, die Pfötchen zu putzen! Und zum Glück liegt hier ein Teppich (normalerweise) drüber, denn die Farbe ging nicht mehr ganz ab.............

Wir lieben unsere Katzen :-))

Ohne Klappern

Juhu! Von Majacraft gibt es neue Spulen. Also die Standardspulen wie gehabt, aber nun ausgerüstet mit Kugellagern! Gefunden durch einen Blogeintrag in der Wollfabrik.
Da ich für Rose sowieso ein Ersatzteil bestellen musste (die Teilnehmer des Lockenspinnkurses werden sich vielleicht an die Krümel auf dem Fußboden unter meiner Rose erinnern.....) und da ja auch Porto anfällt..................habe ich mir 3 von den neuen Wunderdingern bestellt. Spulen kann Frau ja nie genug haben, und mit einer lässt sich so schlecht testen................ :-))
Die Wollfabrik versendet glücklicherweise mit DPD, und so hege ich die Hoffnung, dass mein Päckchen heute (!!) ankommt :-))

Nachtrag

Der Hermes-Bote war natürlich gestern nicht mehr da. Laut Sendungsverfolgung hat sich das Päckchen aber immerhin schon vom Versender in die nächste Niederlassung bewegt. Man darf gespannt sein................

Es grünt so grün...............

Das neue Tuch von Brigitte, der Spring Flower Shawl, hat es mir sofot angetan.
Ein passendes Garn war schon im Stash. Gesponnen im Urlaub in Ungarn vor knapp 2 Jahren. Virgo - von World of Wool.
Insgesamt hatte ich 206 Gramm mit einer Gesamtlauflänge von 676 Metern.

Hier ein erster Eindruck:


Muster im Detail:


Das ist ein Grün, das meiner Kamera anscheinend zusagt. Es kommt ziemlich ans Original ran. Ist vielleicht einen Ticken kräftiger :-)) Na also, geht doch.

Nun muss ich nur noch zum Baustoffhandel und noch 1 oder 2 Styrodurplatten kaufen, denn mit meinen zweien, die ich schon habe, kriege ich das Tuch sicher nicht richtig gespannt.

Ach ja, gestrickt mit 6er Knitpro Nadeln. Rest: Genau 50 Gramm. Hätte ich wohl doch noch einen Rapport wiederholen können. Aber eigentlich ist es so schon groß genug. Da muss ich mir irgendwann mal ein Projekt für meine Wollreste überlegen :-))

Eingewickelt

Meine Rose wird mich in Zukunft wieder zu allen auswärtigen Spinntreffen begleiten.
Einen passenden Sack hatte ich schon vor längerer Zeit genäht. Allerdings ungepolstert - mangels großartiger Näh- und sonstiger Künste.
Aber Rose ist eine sensible Dame, und so habe ich noch ein wenig an einer Auspolsterung der Tasche herumgetüftelt.
Wolle und Filzen war mein erster Gedanke. Aber auf die Größe gerechnet wäre mir das zu schwer geworden. Also doch lieber Polytierchen............

Stoff war noch genügend vorhanden, bei Buttinette gab es Volumenvlies zu erschwinglichen Preisen. Verarbeitet habe ich 4m x 1,5m, 1cm dick.

Herausgekommen ist dieses:


Und so von innen:


Ausgepackt:




Und bei Nichtgebrauch kommt das dicke Polster einfach wieder in den Sack und wird beiseite gestellt:

 

Am Montag ist Spinntreffen. Mal sehen, ob Rose die Reise gut verträgt :-))
Und wenn es von unten mal wieder etwas kälter wird, kann man sich auch gut auf das Polster drauf setzen :-))


Donnerstag, 3. Mai 2012

Angewebt

habe ich die Tage ein größeres Projekt.
Mein Ashford Rigid Heddle ist leider nur ein 60er. Für eine große Sofa-Kuscheldecke, wie sie mir vorschwebt, muss ich also 3 Bahnen weben, und die dann irgendwie verbinden. Naja, bin ja nicht grad die begnadete Näherin.............aber darüber mache ich mir Gedanken, wenn es so weit ist. Nun muss zunächst einmal die erste Bahn fertig werden:


Die Kette ist ein reines Schurwollgarn von Teksrana aus Litauen. Etwas empfindlich, und nicht gerade sehr reißfest. Ich muss gut aufpassen, dass ich immer ein großes Fach habe, rechtzeitig Kette nachlasse, und nicht zu dick Wolle auf das Schiffchen wickel. Sonst werden die Kettfäden zu arg strapaziert und könnten reißen.
Schuss ist von mir gesponnenes Rauhwolliges Pommernschaf. Etwas ungelich und knubbelig, weil das kardierte Vlies das ich gekauft hatte nicht ganz sooooo dolle war.
Aber immerhin ziemlich fluffig :-))


Ich habe den 30er Kamm genommen und hoffe, es wird schön weich.
Wolle habe ich von beiden genug, es wird also eine Decke, oder eine Stola. In grau habe ich noch keine *g*

High Speed Knitting - TGV

Das Tuch macht seinem Namen alle Ehre. In nur 2 halben Tagen war es fertig.


Der Farbverlauf beginnt mit grün (auch das Handy kriegt grün leider nicht gut gebannt....)



Tragebilder gibt es dann erst an einem der nächsten kalten Tage *g*

Verstrickt habe ich knapp 160 Gramm von meinem Farbverlaufsgarn, mit 5er Knitpro Nadeln.
Ich mag solche Anleitungen, bei denen am Ende nicht allzu viele Reste bleiben. Bei diesem Tuch wird der krause Teil von der Hälfte des Garnes gestrickt. Damit kann man dann gut planen.
Wenn vielleicht heute der Hermes-Bote meine Luvotex-Farben bringt, ist eine kleine Färbeorgie angesagt :-)) Ich brauche noch mehr Farbverläufe :-))