Mittwoch, 31. Oktober 2012

Auf die Schnelle

So zwischendurch ist noch ein kleines Tüchlein entstanden.
Letzen Freitag hatte ich Termin in der Werkstatt - Winterreifen sollten montiert werden. Und ich hatte so was von keine Lust dort nur herumzusitzen und zu warten. Dummerweise war mein Unterwegsgestrick am Donnerstag Abend fertig geworden............. Bild folgt!
Also am Freitag schnell Aneitungen gesichtet, Wolle rausgekramt und angestrickt.





Am Montag war es fertig :-)) Hogwarts-Express.

Es war gar nicht so einfach, passende Perlen zu bekommen. Mein Garn war doch etwas dicker, und die Perlen hatten alle so kleine Löcher. Aber ich bin fündig geworden, musste manchmal die Häkelnadel und das Garn gut überreden doch bitte durch das Öhr zu schlüpfen........


Aber der Aufwand hat sich gelohnt, finde ich :-)) Und da noch viiiiele Perlen übrig sind, gibt es bestimmt noch mindestens einen Hogwarts-Express.




Endlosreihen.................

Ich konnte es ja nicht lassen, und musste unbedingt noch ein Nuvem stricken. Aber diesmal inspiriert von diesem genialen Teil.

Mein Garn kam letzte Woche rechtzeitig hier an, und so konnte ich gleich loslegen. Und heute passt das Wetter mal für ein paar Bilder.


Die Farben leuchten etwas mehr :-))


Er strickt sich ziemlich flott weg. Die Farbwechsel sind Klasse.


Vorsichtshalber habe ich noch Wolle nachgeordert....................damit er auch groß genung wird :-))

Samstag, 27. Oktober 2012

Man nehme................

200 Gramm Schokolade, ich nehme eine mit 85% Cacao 
200 Gramm Kokosöl (Hier von Rapunzel, aus dem Bioladen)
220 Gramm Ghee (selber gemacht, aus Kerrygold Butter)
Dazu 2 Minimesslöffel Stevia-Pulver

Alles schön schmelzen lassen, über Wasserdampf. Nicht zu heiß werden lassen, sonst verbrennt die Schokolade, und es gibt bittere Klumpen.

 
Wenn alles geschmolzen ist, schön sorgfältig in Pralinenförmchen füllen. Und danach ab in den Kühlschrank. So 2 - 3 Stunden mindestens.


Hmmmmmmmmmmmmmmmm :-))


Freitag, 26. Oktober 2012

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. An manchen Tagen bin ich schon nach dem Aufstehen müde.............
2. Den letzten fand ich nicht so prickelnd, aber den neuen James Bond muss ich unbedingt ansehen.
3. Gestern war ein Tag zum Abhaken.
4.  Feine Wolle am Spinnrad, schöne Musik, bequemer Sessel, Heizung an, dann ist es so richtig gemütlich.
5. Am 31. Oktober muss auf alle Fälle genug Süßkram für die Nachbarskinder im Haus sein.
6.  Hötte ich einen Wunsch frei, dann sollten endlich meine Rückenschmerzen verschwinden, und zwar so schnell wie möglich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Massage-Termin, morgen habe ich Wolle-bebunten geplant und Sonntag möchte ich die Lady nochmal ausgiebig testen, bevor evtl. nächste Woche das Austauschrad kommt!

Danke Barbara!

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Wollkatzen

...hatte ich bis jetzt eigentlich keine. Ich konnte bedenkenlos Wolle in allen Verarbeitungsstufen hier liegen lassen. Hat keine Katz interessiert - o.k. Ausnahme Alpaka, die mochte unser großer schon immer zum Fressen gerne, deshalb durfte die nie offen da liegen *g*

Seit ein paar Tagen liegt ein großes, kardiertes Gotlandvlies hier im Wohnzimmer. Mein aktuelles Spinnprojekt auf der Lady. Und auf ein Mal fängt der Große auch hier an zu fressen. Hm. Ich habe ihm erklärt, dass das nicht gut für Katzenmägen ist, und die Wolle sowieso MIR gehört. Daraufhin hat er sichs gemütlich gemacht und gut wars:



Als dann aber die Kleine von ihrer Streunertour nach Hause kam, fand die das extrem spannend! Der große wurde verjagt und sie fand`s auch gemütlich:



Aber so leicht gibt man sich als der Größere und Ältere ja wohl nicht geschlagen:



Meine zwei, die sich sonst nicht ausstehen können...............



Vereint durch das Gotland-Vlies. Das sich im übrigen grad gar nicht schön spinnen lässt. Zumindest macht es mir grad keinen Spaß Botanik und Knüddelchen während dem Spinnen rauszuzupfen. Außerdem hat das Ganze etwas nachgefettet, und ist leicht pappig. Hm. Naja. Jetzt habe ich mal so ca. 250 Gramm versponnen, bin grad noch am Zwirnen. Bilder gibts demnächst. Im Moment ist es den ganzen Tag duster und bedeckt. Tja, Herbst im Aischgrund eben.

Freitag, 19. Oktober 2012

Regenbogen

Hach, meine bestellte Wolle aus Litauen ist schon angekommen! Am Samstag habe ich bestellt, und heute wurde schon geliefert.


Nach der ersten Schicht kam dieses...



und von hinten...........



ausgewickelt dann diese Schätze



Die Farben sind Klasse, und die Wolle fühlt sich toll an. Gar nicht so kratzig, wie ich das erwartet habe.


Ist das nicht nett?



Ach ja, und gedacht ist es für einen besonderen Nuvem :-))

Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Auch du je, in gut 9 Wochen ist schon Weihnachten!
2. Streiten? Aber bitte mit Niveau.
3. Nebeneinkünfte wären manchmal eine feine Sache.
4.  Mit ein bisschen gutem Willen ist manches vielleicht doch möglich.
5. Aufpassen, dass ich heute alle Termine auf die Reihe kriege und nix vergesse.
6.  Ich habe schon 3 Weihnachtsgeschenke.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung an der Lady, morgen habe ich einen Besuch beim orangen Biber geplant und Sonntag möchte ich die Ruhe genießen, wenn Mann und Tochterkind beim Club-Spiel sind :-)) 

Danke Barbara!
 

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Fluffig

geworden sind meine Garne. Wow! War selber ganz überrascht.
Auf meiner Rose hatte ich schon angefangen zu üben, mit den vertauschten Händen. Da wusste ich ja schon, dass ich erst mal ein falsches Rad bekommen würde.
Faser ist süddeutsche Merino von Wollfabrik Huppertz, von mir lila eingefärbt :-)) Vielleicht kombiniere ich das mal mit einem Regenbogenverlaufsgarn.


Es ist noch viel fluffiger (und auch kräftiger Lila!) als es auf dem Foto rüberkommt. Ich bin begeistert von der Faser. Sie lässt sich toll färben, und einfach nur schön spinnen. Und zum Preis von 12 Euro das Kilo kann Frau sich die ruhig gönnen :-))


Auch dieses Garn ist nach dem Bad seeeehr aufgeflufft:


Die Abbindefäden schnüren richtig ein


Und auch die Sockenwolle kann sich sehen lassen:



Ich habe fast alle Einstellunge meiner Camera durch (dank Ester sehe ich da jetzt klarer *g*) aber es wird auf den Bildern nicht grüner. Naja. Aber fluffig ist sie :-))





 


Und, fast vergessen: Auf einer Spule hatte ich ja noch einen Rest Polwarth. 36 Gramm, die nach dem Zwirnen übrigen waren. Das gab dieses hübsche Garn:




 Schmuseweich!

Kuschelbatt

An einem Spinntreffen bei Ihr hüpfte ein Batt in meinen Korb. Erst mal habe ich es aufgehoben, für eine besondere Gelegenheit :-)) Die war jetzt gekommen. Natürlich habe ich wieder erst an ein Bild gedacht, als kaum noch was übrig war......


Ein bisschen mehr schwarz war noch dabei..............ansonsten irgendwelche Schurwolle, Seide, Glitzer.
Ich hab` es einfach ohne nachzudenken ins Rad laufen lassen. So wie es eben werden wollte:


Es ist wunderbar weich und fluffig geworden. Und mit 50 Gramm gibt es bestimmt ein kleines Tüchlein oder Hanstulpen oder................

Dienstag, 16. Oktober 2012

War ja klar..................

3 Lammfelle besitzen wir. 2 davon sind auf die "neuen" Rattansessel gewandert, das Dritte hat einen Platz auf meinem Lieblingssessel im Wohnzimmer gefunden.

Aber erst mal war da nix mit gemütlich machen...............


Das müssen wir noch klären, wer in Zukunft hier relaxen darf!

Flohmarktfund

Naja, nicht ganz, aber fast :-))
Bei uns gibt es vom Landkreis eine Tausch- und Verschenkbörse. Online. Ein Online-Flohmarkt sozusagen. Und da wurden am Wochenende 2 IKEA-Rattansessel angeboten. Da ich sowieso vorhatte, mal kurz bei IKEA vorbeizufahren, um eben solche Sitzgelegenheiten zu testen, habe ich erst mal den Anbieter angemailt, und um Bilder gebeten. Die Antwort kam grad am Sonntag Nachmittag, als ich online war. Gleich drauf angerufen, und als Erste den Zuschlag bekommen *freu*
Tauschwunsch war eine große Tüte Haribo.

Und mit einem meiner Lammfelle darf jetzt einer davon im Wohnzimmer als Spinnsessel herhalten. Den Zweiten bekommt das Tochterkind.




Montag, 15. Oktober 2012

Crazy Diamonds

Die Färbung von Ihr ist toll!

Am Freitag fertig gesponnen:


und verzwirnt mit der ersten Spule:


ergab einen Strang von 256 Gramm :-)) Auf meiner Rose, ihr wisst ja, Spulennotstand :-))


Kuschelweich! Und den Rest verzwirne ich morgen. Leider ging das mit den verschiedenen Fasern und der Lauflänge nicht auf (oder auch mangels meiner Spinnkünste mit den vertauschten Händen...............) Auf jeden Fall habe ich nur noch auf einer Spule die fehlenden 44 Gramm *g* Macht nix, zwirne ich dann aus dem Knäuel, und es findet sicher auch eine Verwendung :-))
Genaues kann ich erst nach dem Baden sagen, aber so über den Daumen gepeilt liegt die Lauflänge bei ca. 400 Meter auf 100 Gramm. Genau, wie ich mir das gedacht habe.

Not macht erfinderisch

Oder, wie meine Mama schon immer sagte: Kind, man darf ruhig dumm sein, man muss sich nur zu helfen wissen *g*
Ja, bei meiner Lady waren nur 3 Spulen dabei. Und am Freitag Abend hatte ich keine Lust mehr auf zwirnen, sondern wollte spinnen. Sockenwolle!
Also wurde auch die dritte Spule voll gemacht. Tja, und weil die Spulen von meiner Rose etwa die gleiche Größe wie die des Reeves haben.........................und ich die Lady sowieso auch mal einfädig spinnen wollte :-))
Der mitgelieferte Bremsfaden war etwas kurz, also habe ich ein Stück Baumwoll-Filethäkelgarn genommen. Und tja, es funzt!

Es war schon etwas spät für gute Bilder, sorry. Das kräftigere Grün am oberen Rand gehört Ester. Da hat sie ihr Kidmohair mal schnell an der Lady angesponnen. Ich hab`s einfach mit hingezwirnt :-))
Morgen wird gehaspelt und gebadet. Und dann gibt es noch ein schöneres Foto.
Ich bin auf die Lauflänge gespannt.
Übrigens, die Lady tritt sich auch einfädig wunderbar :-))

Sockengarn

war mal wieder fällig.
Ich liebe dafür die Mischung von WOW aus England, 70 BFL/30 super bright Trilobal Nylon. Das glitzert so schön :-)), verspinnt sich fast von alleine und trägt sich als Socken sehr angenehm.
Ich versuche immer so dünn als möglich, damit ich den Faden dann Navajo-zwirnen kann. Zwecks dem Farbverlauf, aber auch wegen der besseren Haltbarkeit.

Bevor alles restlos versponnen war, habe ich schnell noch ein Bild gemacht:


es ist insgesamt viel grüner, aber bei dem kläglichen Rest sieht man das nicht so gut.
Ziemlich pastellig diesmal, für mich eher ungewöhnlich, aber mir war mal nach was Neuem :-))
Versponnen habe ich es mit meiner Lady zweifädig und der 1:24 Übersetzung (hätte ruhig noch schneller sein dürfen, aber die extra Wirtel die ich natürlich schon bestellt habe, brauchen etwas länger, bis sie bei mir eintrudeln............)

Hmm, glitzert sie nicht wunderbar?


Freitag, 12. Oktober 2012

Geschwind, geschwind!


Lieben Spinnbesuch hatte ich heute, dabei sind diese Bilder entstanden.
Auch wenn es momentan nur ein Leihrad ist, die Lady spinnt sich traumhaft, ist wunderbar schnell, und ich könnte den ganzen Tag nur am Rad sitzen.

Auch die Katze wollte mit aufs Foto..............durch das Rad hindurchfotografiert!


Habe ich schon erwäht, dass es ein tolles Rad ist?

Erste Erfolge

Es geht immer besser. Beide Hände wissen so langsam, was sie tun müssen.
Am letzten Spinntreffen habe ich bei IHR zugeschlagen, und mir schöne Fasern für meine Lady mitgenommen.
Natürlich habe ich Fotos vom Kammzug vergesssen.............................das ist der Rest:

Polwarth, eine meiner Lieblingsfasern. Insgesamt 150 Gramm.



Verzwirnen möchte ich mit diesem feinen Wöllchen:




BFL/Milchfaser 65%/35%, auch 150 Gramm.
Bilder mache ich morgen, heute Abend kann ich die Farben nicht mehr richtig einfangen. Aber die 150 Gramm sind fertig, und haben gut auf die Spule gepasst.





Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Im Kino läuft kaum was interessantes. Wir würden gerne öfter gehen.
2. Wedges habe ich ja schon ewig keine mehr gegessen:
3. Den letzten Briefhabe ich gerne bekommen.
4. Vorsicht! Das Kleingedruckte steht meist auf der Rückseite.
5. Kennt jemand einen vernünftigen Grund, warum man nicht wenigstens selber an sich denken soll? Wenn es schon oft die anderen nicht tun............................. :-))
6. Wenn es morgen nicht regnet, fahre ich wieder mit dem Fahrrad zum einkaufen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lieben Spinnbesuch, morgen habe ich Einkauf und so Kram geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Mann was Schönes unternehmen!

Danke Barbara!

Montag, 8. Oktober 2012

Geschafft!

Die ersten 100 Gramm sind versponnen. Und seit heute morgen auch Navajo-gezwirnt. Puh. War anstrengend, so mit den vertauschten Händen. Ging aber eigentlich besser als gedacht. So einige Male ist mir mein Faden auch gerissen (ja, ich übe ja noch mit links........................)  und ich war ganz überrascht, dass ich den so leicht wieder anzwirnen konnte. Leichter als sonst, mit rechter Hand vorne.


Und ja, ich weiß. Ordentlich ist anders. Ich muss auch noch üben, immer rechtzeitig ein Häkchen weiter zu hängen *g*

Ursprünglich wollte ich Einfädig zwirnen. Hatte Bedenken, dass ich sonst nicht genug Einzug herbekomme, um die Spule auch voll zu kriegen.
Aber weil das Reeves zweifädig so toll zu treten ist, und keinen Totpunkt hat, habe ich es doch gewagt. So konnte ich mich gut auf den Faden konzentrieren, und das Rad lief wie von selber.
Bei meiner Anna ging das zwirnen zweifädig überhaupt nicht gut. Da hat einfach der Einzug nicht gereicht. Aber meine Lady hat die Feuerprobe bestanden!






Ersten Berechnunge nach, sind es gut 300 Meter geworden. Der Strang muss ja noch gebadet werden, und schrumpft sicher noch ein wenig. Also die ideale Stärke für Drüberziehsocken :-))